Agger-Bigge-RundeTourenradfahren

Die landschaftlich reizvolle Agger-Bigge-Runde verbindet die Aggertalsperre im Bergischen mit der Bigge- und der Listertalsperre im Sauerland.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

An der Strecke liegen drei Talsperren, drei Sperrmauern und der „Wegeringhauser Tunnel“, der mit 724 m der längsten Fahrradtunnel in NRW ist. Nicht nur die Landschaft zwischen den Talsperren ist sehenswert. Viel Interessantes liegt entlang des Weges. So lohnt es sich, dem Bahnhof Hützemert, der „ Bunten Kerke“ Lieberhausen, dem Schlüsenlehrpfad bei Schützenbruch, und der „KulTour“, ein Kunstwanderweg bei Kalberschnacke, einen Besuch abzustatten. Ebenfalls sehenswert sind die Sperrmauer der Biggetalsperre, der Biggeblick ,eine großartige Aussichtsplattform über dem See,  die Kapelle in Waldenburg, die Martinuskirche und die Valentinskapelle in Olpe, die Eichener Mühle, der Marktplatz und die St.-Clemens-Basilika in Drolshagen und das Heckenlabyrinth bei Drolshagen-Stupperhof.

 

 

Einkehrmöglichkeiten: Raststätte Bahnhof Hützemert, Gasthof Feldmann Pernze, Rengser Mühle Lieberhausen, Lüdespert, Schreibershof, Kalberschnacke, Leuchtturm Biggesee, Bootshaus Olpe, Rosenthal, Eichenermühle, Marktplatz Drolshagen. einige der aufgezählten Möglichkeiten sind jedoch nur am Wochenende geöffnet.

Bahnhof Hützemert, Wegeringhauser Tunnel, Pernze, Niederrengse, Sperrmauer Aggertalsperre, Bruch, Lieberhausen, Wörde, Hardt, Lüdespert

Knotenpunkte: 01, 18, 20, 21, 44, 19, 27,  15, 14, 12, 13, 03, 02, Drolshagen, Ausgangspunkt Hützemert.

Von der Aussichtsplattform Biggeblick in Attendorn haben Sie eine einzigartigen Sicht über den Biggesee

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Parkplätze am ehemaligen Bahnhof in Hützemert, am Bahnhof Attendorn-Hohen Hagen oder am Freizeitbad in Olpe

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 68,6 km
Aufstieg 617 m
Abstieg 617 m
Dauer 4,35 h
Niedrigster Punkt 277 m
Höchster Punkt 453 m

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download

Tourdaten als PDF
Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

https://regio.outdooractive.com/oar-sauerland-radwelt/de/

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.