Die Kulinarische Wanderung 2018

Am 9. September 2018 ist es wieder soweit: Mehrere hundert hungrige Wanderer machen sich auf den Weg durch die Olper Wälder mit dem Ziel, fünf kulinarische Stationen zu besuchen. Die 13. Auflage der beliebten Schlemmer-Expedition führt in diesem Jahr von Sondern in die Kreisstadt. Interessierte sollten sich zeitnah anmelden, denn die Kulinarische Wanderung war im vergangenen Jahr bereits Wochen vorher ausverkauft.

Gestartet wird auch in diesem Jahr am Touristikbüro Olpe Aktiv in der Westfälischen Straße. Dort stehen zwischen 10.00 und 12.00 Uhr Shuttlebusse bereit, die die angemeldeten Teilnehmer zur neugestalteten Seepromenade nach Sondern bringen. Von dort aus führt die mit Tafeln beschilderte und mit bunten Pfeilen gekennzeichnete Strecke entlang des Sonderner Kopfes bis zur idyllischen Terrasse des Café Restaurant See:sicht. Jürgen Laarmann  und seine Crew bereichern in diesem Jahr erstmalig das Team der Kulinarischen Wanderung und servieren einen feinen Rauchlachs im Kräutercrépe-Mantel. Nach der ersten Stärkung folgt der erste Anstieg, denn der Höhenunterschied vom Seeufer zum Roschottberg muss überwunden werden. Für diese Anstrengung werden die Gäste erst mit einem grandiosen Ausblick und dann mit einer frischen Minestrone classico vom Ristorante Lisoletta belohnt. Weiter geht es durchs Negertal und entlang der Bieke in Richtung Griesemert, wo Rudi Hetzel und sein Team vom Hetzels Hotelchen ein pikantes Curry-Hühnchen servieren. Der Hauptgang, eine Aberdeen-Angus Steakhüfte an Morchelrahm, wird von den Gastgebern des Kochs Hotel rund um Hermann Koch im Osterseifen dargeboten. Die letzte Etappe führt die Wanderer wieder in die Olper Innenstadt. Alle vier Gastgeber und der Stadtmarketingverein Olpe Aktiv e. V. laden an der Zielstation, auf dem Hof der Kornbrennerei Kemper, ab 16.00 Uhr zur traditionellen Küchenparty mit dem „süßen Ende“ ein. In tollem Ambiente erwartet die Gäste dort Live-Musik der Extraklasse…

 „...und dann schweben Sie auf einem Kempers Korn-Wölkchen zurück nach Hause…“

 Zu jedem Gang reichen die Gastgeber das passende Getränk. An allen Stationen sind ausreichend überdachte Sitzplätze vorhanden. Insgesamt hat die Wanderstrecke eine Länge von vierzehn Kilometern.  

 Ausführliche Informationen erhalten Sie bei den mitwirkenden Betrieben sowie dem Touristikbüro Olpe, welches auch gerne die Anmeldungen (Tel. 02761-94290, info@olpe-erleben.de) entgegennimmt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

 Gekocht wird bei Sonne und Regen, nur nicht wenn es blitzt und donnert. Sollte die Veranstaltung aus Gründen der Sicherheit abgesagt werden müssen, erhalten Sie die Teilnahmegebühr selbstverständlich erstattet.